Deutsch-Finnisches Seminar zur Partnerschaft im Bereich Industrie 4.0

Aktuell
Freitag, November 11, 2016 - 10:00

„Germany and Finland – Strong partnership in the Industrial internet revolution – the way forward“, Salon Dahlmann, Berlin, 11.11.2016

Vor einem Jahr hat auf Initiative der Aue-Stiftung ein Kick-off-Seminar zum Thema „Internet der Dinge, Industrie 4.0“ in Berlin stattgefunden. Nun folgt die Fortsetzung in etwas größerer Zusammensetzung: Die Initiatoren, Prof. Dr. Jürgen Kluge, Honorarkonsul von Finnland in Düsseldorf, Dr. Anna-Maija Mertens, Beiratsmitglied der Aue-Stiftung und Dr. Sinikka Salo, Vorstandsvorsitzende der Aue-Stiftung, haben 40 Experten aus beiden Ländern nach Berlin eingeladen, um miteinander über europäische Visionen der vierten industriellen Revolution zu diskutieren und um europäische Netzwerke bei Innovatoren und Firmen im Bereich Robotik und Künstliche Intelligenz zu stärken.

Auch die Vision der EU, unter anderem im Rahmen von „Horizon 2020“, wird diskutiert. Das Symposium findet im Salon Dahlmann,  „Home of Arts and Creative Business“ der Ensto-Familie Miettinen, statt. Gastgeber ist Timo Miettinen, der auch Beiratsmitglied der Aue-Stiftung ist. Diese Aue-Initiative, die hoffentlich weitergeführt und auch persönliche Netzwerke stärken wird, hat ihre Wurzeln in Gesprächen beim Kulturellen Abendessen der Aue-Stiftung im August 2014.